Haarbürsten

Haarbürsten

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
1 von 2

Haarbürsten mit Wildschweinborsten – nur das Beste für Ihr Haar

Widerspenstiges, glanzlose oder trockenes Haar? Dann wird es Zeit für eine Haarbürste mit Wildschweinborsten! Durch ihre besondere Oberflächenstruktur nehmen die Naturborsten während des Bürstens etwas Haarfett (Sebum) nahe der Kopfhaut auf und verteilen es durch stetiges Bürsten bis in die Spitzen. Wichtige Nährstoffe werden so vom Haaransatz bis in die Spitzen transportiert und geben dem Haar mehr Volumen und einen seidigen Glanz. Das regelmäßige Haarebürsten mit einer Naturhaarbürste ist Massage für die Kopfhaut zugleich. Die Durchblutung und die mineralische Versorgung der Kopfhaut werden angeregt. Gleichzeitig werden Schuppen, Fette oder andere Ablagerungen durch das Bürsten mit einer Haarbürste mit Wildschweinborsten entfernt.

Haarbürsten mit Wildschweinborsten - schnell informiert

Unsere Naturhaarbürsten überzeugen durch perfekte handwerkliche Verarbeitung und Qualität. Die in Deutschland hergestellten Naturhaarbürsten sind dank der verwendeten hochwertigen Materialien besonders langlebig und erzielen eben den gewünschten Pflegeeffekt für Haut und Haar. Die Borsten unserer Naturhaarbürsten bestehen wahlweise aus Holz oder Wildschweinborsten. Wichtig sind Borsten aus Naturmaterialien, da Kunststoff- oder Metallbürsten nicht in der Lage sind den Talg aufzunehmen und im Haar zu verteilen. Bewährt haben sich bislang Haarbürsten mit Wildschweinborsten, da sie dem menschlichen Haar sehr ähnlich sind.

Den Bürstenkörper gibt es nicht nur in verschiedenen Formen für eine individuelle Handhabung, sondern auch in vielen unterschiedlichen Holzarten. Besonders beliebt sind Haarbürsten aus Birnbaumholz, Olivenholz oder Nussbaum. Besonders edel sind Haarbürsten aus Ebenholz.

Haarbürsten mit Wildschweinborsten für gesundes und glänzendes Haar

Für dauerhaft gesundes und glänzendes Haar sind Haarbürsten mit Wildschweinborsten sehr zu empfehlen. Die Wildscheinborsten sind dem menschlichen Haar sehr ähnlich, dadurch können die Haare perfekt gepflegt werden. Wildschweinborsten bestehen unter anderem aus Keratin und haben optimale Aufnahme- und Abgabeeigenschaften für das Sebum. Beim Kauf einer Haarbürste mit Wildschweinborsten ist darauf zu achten, dass die Wildschweinborsten von guter Qualität sind. Bei regelmäßiger Anwendung einer Haarbürste mit Wildschweinborsten ist schon nach kurzer Zeit eine positive Veränderung des Haars festzustellen. Trockenes und sprödes Haar erhält mehr Kraft und Glanz. Auch feines Haar erhält deutlich mehr Volumen. Zudem wird fettiges Haar reguliert.

Vorteile einer Haarbürste mit Wildschweinborsten

  • Für glänzendes und kraftvolles Haar bis in die Spitzen
  • Haarwachstum wird gefördert
  • Langes und gelocktes Haar kann leicht entwirrt werden
  • Verteilung des Sebums bis in die Spitzen
  • Glanzvolles, voluminöses und geschmeidiges Haar
  • Anregung des Blutkreislaufs der Kopfhaut
  • Antistatisch, Vermeidung „fliegender“ Haare
  • Schuppen und Schmutz können sehr gut von der Kopfhaut entfernt werden
  • Reguliert den natürlichen Haarhaushalt

Holz-Leute.de empfiehlt

Langhaarbürste mit Wildschweinborsten aus Olivenholz | Rundbürste mit Wildschweinborsten | Bartbürste aus Wildschweinborsten | Taschenbürste aus Wildschweinborsten

Haarbürsten mit Wildschweinborsten sind gut für geschädigtes Haar

Permanentes Styling, monatliches Haare färben, häufiges Haare glätten – das und vieles mehr kann die Struktur des Haares schnell schädigen. Die Folgen sind Spliss, brüchige Haare, glanzlose Haare, fettiges Haar bis hin zu Haarausfall. Mit der richtigen Haarbürste gelingt die Rundum-Pflege für Kopfhaut und Haar perfekt. Häufig wird die Kopfhaut gar außer Acht gelassen, doch die Massage der Kopfhaut ist äußerst wichtig. Die Durchblutung wird angeregt, das Haarwachstum gefördert. Entscheidend für die positiven Effekte einer Naturhaarbürste ist die regelmäßige Anwendung. Mal eben schnell Durchbürsten reicht nicht. In kontinuierlichen Bürstenbewegungen sollte direkt vom Ansatz bis in die Spitzen das Haar täglich gebürstet werden.

Wildschweinborste ist nicht gleich Wildschweinborste: Qualität erkennen

Der erste Schnitt der Wildschweinborste

Die Wildschweinborste besteht aus drei Teile: Wurzel, Schaft und Spitze. Die Wurzel der Wildschweinborste ist am dicksten und sitzt in der Tierhaut. Aus der Wurzel heraus wächst der Schaft an dessen oberen Ende sich die Spitze befindet. Der Wert einer Wildschweinborste wird durch die Eigenschaften Länge und Stärke bestimmt. So gibt die Länge der Wildschweinborsten darüber Hinweise, wie und wo das Wildschwein gehalten wurde. Die Länge der Borsten ist abhängig von Rasse, Alter, Klima der Aufzuchtgegend und Haltungsart (im Freien oder im Stall). 

Die Borsten von besonders hochwertigen Wildschweinborstenbürsten stammen vom ersten Schnitt. Mit dem ersten Schnitt ist das erste Drittel (also die Wurzel) der Wildschweinborste gemeint, das am kräftigsten ist. Der obere Teil der Borste (zweiter, dritter Schnitt) ist weicher und wird bei preisgünstigeren Haarbürsten oder auch für Kleiderbürsten verwendet.


? Wildschweinborsten vom ersten Schnitt stehen für eine besonders hohe Qualität ?


Evilierte Borsten

Neben dem Schnitt der Wildschweinborste kommt es auch auf die Borstenlänge an. So sollten Haarbürsten mit Borsten unterschiedlicher Länge bestückt sein, man spricht von sogenannten eviliertem Besatz. Während die etwas längeren Borsten die Kopfhaut Massieren, transportieren die kürzeren Borsten etwaige Ablagerungen von den Haaren ab. Gleichzeitig wird mit evilierten Borsten das Bürsten erleichtert und die Kopfhaut geschont. Bürsten aus Kunststoff oder Metall haben in der Regel gleich lange Borsten und haben damit im Vergleich zu Naturhaarbürsten weniger pflegende Eigenschaften auf Kopfhaut und Haar.


? Beim Kauf auf Bürsten mit evilierten Wildschweinborsten achten ?


Haarbürste mit Holzstiften

Vegane Haarbürsten liegen stark im Trend. Damit sind Haarbürsten mit Holzstifte eine sehr gute Alternative zu Haarbürsten aus Tierhaaren. Haarbürsten mit Holzstifte sind besonders gut für langes und lockiges Haar geeignet. Verfilztes Haar kann kinderleicht ausgekämmt und entwirrt werden. Denken Sie nur mal daran, wie zerzaust langes Haar nach einem Spaziergang bei starkem Wind ist oder nach einem Cabrio-Ausflug. Mit einer Haarbürste aus Holzstiften werden die Haare spielend leicht wieder in Form gebracht. Achten Sie beim Kauf einer Haarbürste mit Holzborsten darauf, dass die Holzstifte abgerundet sind, wodurch die Kopfhaut besonders schonend massiert wird.

Vorteile einer Haarbürste mit Holzstiften

  • Leichtes Entwirren von mittellangen und langen Haaren
  • Verhindert ein statisches Aufladen der Haare
  • Sowohl für langes als auch kurzes Haar geeignet
  • Massage für die Kopfhaut
  • Vegan, ökologisch

Holz-Leute.de empfiehlt

Ovale Haarbürste aus Olivenholz mit Holzstifte | Haarbürste mit extra langen Holzstiften | Paddelbürste | Gerade Haarbürste aus Olivenholz

Die Holzstifte der empfohlenen Haarbürsten sind alle aus Ahornholz gefertigt. Die Bürstenkörper der Haarbüsten selbst bestehen aus Olivenholz, Buche oder Ahorn.

Auch die Haarbürste braucht etwas Pflege

Haare und Staub – all dies befindet sich in den Borsten der Haarbürste und sollte ab und an aus der Bürste entfernt werden. Auch eine Reinigung im lauwarmen Wasserbad und milder Seifer oder Shampoo ist gelegentlich empfehlenswert.

So geht’s:

  • Bürste von den ausgebürsteten Haaren mit einem Bürstenreiniger befreien
  • Lauwarmes Wasserbad in einer Schüssel vorbereiten und einige Tropfen milde Seife oder Shampoo dazu geben
  • Haarbürste mit den Borsten nach unten in das Wasserbad legen
  • Anschließend mit lauwarmen Wasser ausspülen
  • Die Haarbürste bei Raumtemperatur mit den Borsten nach unten trocknen lassen

Unbedingt zu vermeiden sind:

? Andauernde Nässe - diese ist für das Holz der Bürsten nicht geeignet
? Niemals die Haarbürste zum Trocknen auf die Heizung legen oder mit dem Fön trocknen.

Die Reinigung und Pflege Ihrer hochwertigen Haarbürste mit Naturborsten ist also gar nicht so aufwendig. Beachten Sie unsere Tipps, werden Sie lange Nutzen und Freude an Ihrer Haarbürste haben. 

 

Das Holz-Leute.de Bürsten-ABC

A
Antistatisch: Das Problem kennt wohl jede Frau mit langen Haaren: Insbesondere im Winter, wenn die Haare trocken und strapaziert sind, sind sie häufig elektrisch aufgeladen. Beeinflusst wird dies auch durch Shampoo und Pflegemitteln. Mit einer antistatischen Holzhaarbürste, lassen sich „fliegende“ Haare schnell und einfach in den Griff bekommen. Die Borsten von antistatischen Naturhaarbürsten sind aus Holz oder Wildschweinborsten.
B
Bürstenreiniger: Eine Bürste lässt sich am Besten mit einer Bürste reinigen. Die kleinen Helfer mit großer Wirkung sorgen dafür, dass lästige Haare aus der Bürste entfernt werden. Mit einem Bürstenreiniger aus Draht sind Ihre hochwertigen Naturbürsten schnell gereinigt.
Bartbürste: Auch der Bart des Mannes braucht eine richtige Pflege. Insbesondere langes Barthaar benötigt eine tägliche Pflege. Optimal umsorgt ist das Barthaar des Mannes mit der einer Bartbürste aus Wildschweinborsten.
D
Detangler: Wenn es um das Entwirren und Entfilzen von Haaren geht, kommt die Detangler Bürste ins Spiel. Eine Detangler Bürste hat besonders flexible Borsten, weshalb das Kämmen verfilzter Haare einfacher wird.
E
Enthaaren: Nach mehrmaligen bürsten und kämmen verfangen sich viele kurze und lange Haare in den Borsten. Daher sollte eine Haarbürste regelmäßig von den eigenen Haaren enthaart werden. Am einfachsten gelingt dies mit einem Bürstenreiniger.
F
Feines Haar: Mehr Volumen wünscht sich jede Frau mit dünnem und feinen Haar. Die regelmäßige Pflege mit einer Naturhaarbürste besetzt mit Wildschweinborsten kann für mehr Volumen und Fülle sorgen.
G
Glänzende Haare: Sprödes und trockenes Haar war gestern. Für glänzendes Haar ist die regelmäßige Pflege mit einer Naturhaarbürste mit Wildschweinborsten empfehlenswert.
H
Holzhaarbürste: Eine sehr gute Alternative zu Haarbürsten mit Borsten aus Tierhaaren, sind Holzhaarbürsten. Bei diesen Bürsten bestehen die Noppen aus Holz. Sie sind ideal für langes und lockiges Haar geeignet.
I
Ionenbürste: Eine revolutionäre Erfindung in der Rubrik der Haarbürsten ist die Ionenbürste. Diese Technologie soll bei stumpfen und glanzlosem Haar Abhilfe schaffen. Gleichzeitig haben Ionenbürsten eine antistatische Wirkung auf das Haar.
K
Kamm: Hauptsächlich bieten sich Kämme für glattes Haar an. Kämme mit weit auseinander angeordneten Zinken sind auch für lockiges Haar geeignet. Da Kämme häufig aus Kunststoff sind, laden sich die Haare schnell statisch auf. Zu empfehlen sind daher hochwertige Holzkämme oder Hornkämme.


 

Zuletzt angesehen