Body Ionic Brush – die Massagebürste zum Wohlfühlen | Holz-Leute

Warenkunde

Body Ionic Brush – die Massagebürste für einen guten Start in den Tag

Body Ionic Brush Massagebürste und Gesichtsbürste

Die Body Ionic Brush ist eine besondere Art von Trockenmassagebürste. Es ist eine Körperbürste, deren belebende und entspannende Wirkung garantiert ist. Zwar kommt die englische Bezeichnung dieser ionisierenden Körperbürste sehr modern daher. Doch basiert ihre Wirkungsweise auf alten Prinzipien. Die Body Ionic Massagebürsten werden auch heute noch als Klosterbürsten bezeichnet, weil sich schon die Nonnen und Mönche in den mittelalterlichen Klöstern die gesundheitsfördernde Wirkung der Massagebürsten zunutze machten.

Was bewirkt den energetischen Effekt der Body Ionic Massagebürste?
Was ist der Unterscheid zwischen Klosterbürste und Body Ionic Bürste?
Wirkungsweise
Anwendung

Body Ionic Bürsten haben bei richtiger Anwendung eine enorm vitalisierende Wirkung. Dazu braucht es keine technischen oder sonstige Zusatzhilfsmittel wie etwa eine Stromquelle, Badesalze oder Körperöle. Sie funktionieren ganz altmodisch manuell und ansonsten aus sich heraus, denn ihre „Borsten“ sind besonders.

Eine kurze Anwendungszeit von drei Minuten täglich ist ausreichend, um die wohltuende und erfrischende Wirkung dieser speziellen Körperbürsten genießen zu können. Diese Trockenmassagebürste kann selbstständig und ohne fremde Hilfe angewendet werden. Aber selbstverständlich ist es wesentlich angenehmer und bequemer, wenn es jemanden gibt, der mit der Bürste beispielsweise den Rücken massiert. Wer einen lieben Menschen um sich hat, kann sich einfach dem wunderbaren Gefühl hingeben, das diese Bürstenmassage auslöst.

Die ionisierende Bürstenmassage für Körper und Seele

Body Ionic-Bürsten sind Handbürsten, die uns dabei helfen, uns ganzheitlich wohlzufühlen. Gerade in der schwierigen und seelisch anstrengenden Zeit, in der wir uns seit nunmehr einem Jahr befinden, ist jede Form des Energieauftankens willkommen. Die Trockenmassagebürsten helfen uns dabei, Energie aufzubauen. Eine Bürstenmassage ist, wenn sie richtig durchgeführt wird, durchblutungsfördernd und dadurch vitalisierend. Der Blutkreislauf wird angeregt. Energie durchströmt den gesamten Körper und wirkt auch auf den Geist belebend.

Eine gute Durchblutung des Körpers ist die Basis für einen funktionierenden Stoffwechsel. Auch der Lymphkreislauf wird angeregt. Gift- und Schlackenstoffe werden mit dem Blut aus den Zellen abtransportiert. Die Bürstenmassage regt ein Ausscheiden dieser für den Körper völlig nutzlosen und krankmachenden Stoffen an. Die Leber als Hauptentgiftungsorgan und das Lymphsystem spielen dabei eine entscheidende Rolle. Die Lymphflüssigkeit wird über die Lymphkapillaren unterhalb der Hautoberfläche abtransportiert. Eine regelmäßige Massage mit der Body Ionic-Bürste von nur wenigen Minuten täglich regt die Hautfunktion an und hat eine anregende Wirkung auf das Lymphsystem.

Trockenmassage mit energetisierendem Effekt

Eine Body Ionic Brush ist bestückt mit Borsten mit feinstem Bronzedraht, die einen sehr hohen Kupferanteil haben, umgeben mit einem Rosshaar-Kranz. Bronze ist eine Kupfer-Zink-Legierung, wobei der Kupferanteil überwiegt. Wird eine solche Bürste über die Haut geführt, entsteht durch die Reibung eine winzige Stromspannung.

Atome sind normalerweise in einem neutralen Spannungszustand, das heißt sie besitzen genauso viele (positive) Protonen wie (negative) Elektronen. Reagieren Atome beispielsweise einer Hautzelle mit der Außenwelt und verlieren sie dabei Elektronen, dann besteht bei ihnen ein Elektronenmangel. Somit sind diese Atome positiv geladen und werden deswegen als Ionen bezeichnet. Umgekehrt wird ein Atom mit einem Elektronenüberschuss als Anion bezeichnet.

Die durch die Massage mit einer Body Ionic-Bürste aufgebaute Mini-Stromspannung sorgt nun dafür, dass ein Energieausgleich stattfinden kann. Die Reibung beim Massieren erzeugt eine winzige Spannung. Dadurch wird das Zuviel an Ionen durch neu erzeugte Anionen ausgeglichen. Es kommt zu einem Energieausgleich innerhalb der Zellen. Aus diesem Grund ist häufig auch von einer Energie-Bürste die Rede, zu Recht! Die Haut entspannt und in der Folge entspannt Körper und Geist. Für diese energetische Stimulierung braucht es lediglich einige Minuten Massagezeit.

Weshalb wird die Körperbürste auch Klosterbürste genannt?

Die Body Ionic Brush wird auch als Klosterbürste bezeichnet. Diese Bezeichnung nimmt Bezug auf die mittelalterliche Klostermedizin. Es war den Menschen des Mittelalters technisch nicht möglich, „Borsten“ aus Bronze herzustellen, die auch nur annähernd vergleichbar mit unseren heutigen gewesen wären. Ebenso wussten die mittelalterlichen Menschen nichts von Ionen und Anionen. Aber sie wussten, welchen positiven Einfluss die Bürstenmassagen auf das seelische und körperliche Wohlbefinden haben.

Das Medizindenken des Mittelalters beruhte auf dem Gleichgewicht der „vier Säfte“. Das Ungleichgewicht der Körpersäfte ist als Ursache für viele körperliche und seelische Krankheiten angesehen worden. Das Bestreben war also eine Wiederherstellung des Gleichgewichts. Dies gelang durch geistige und körperliche Reinigung, Fastenkuren oder auch Aderlass. Den Nonnen und Mönche in den Klöstern waren aber auch die Entgiftungsmöglichkeiten durch Bürstenmassagen bekannt. Ihr Wissen bezogen sie von den medizinischen Überlieferungen aus der Antike.

Die beiden bedeutendsten Ärzte der Antike bzw. der Spätantike waren der griechische Arzt Hippokrates (etwa 460-370 v. Chr.) und der in Rom tätige griechisch stämmige Arzt Galen (129-199 n. Chr.). Beide beschäftigten sich unter anderem mit der Massage als Heilmethode. Über ihre Erkenntnisse der praktischen Anwendung, der manuellen Therapie und ihren Heilerfolgen verfassten sie Abhandlungen, die im Mittelalter studiert wurden. Die Massage ist eine der ältesten Heilmethoden der Menschheit und reicht weit über die Antike und den europäischen Mittelmeerraum hinaus. Heutzutage ist sie auch aus der modernen westlichen Medizin nicht mehr wegzudenken.

Die Wirkungsweise der Body Ionic Massagebürste

Bei der Body Ionic Massagebürste handelt es sich um eine außergewöhnliche Trockenmassagebürste, mit der der ganze Körper massiert wird. Der ionisierende Effekt dieser speziellen Körperbürste findet direkt auf der Hautoberfläche statt. Ganz nebenbei hat die Bürste auch einen Peeling-Effekt. Auf angenehme und entspannende Weise werden durch den mechanischen Abrieb beim Massieren auch abgestorbene bzw. alte Hautpartikel entfernt. Die Haut wird also auf mehrfache Weise zur Erneuerung angeregt.

Nicht nur die Leber, auch die Haut ist ein Entgiftungsorgan. Durch das vorsichtige Massieren mit der ionisierenden Körperbürste werden die Hautzellen angeregt. Die Haut wird weicher und elastischer. Die Hautporen öffnen sich und Giftstoffe können über die Haut nach außen transportiert werden. Zugleich fördert die Bürstenmassage die Entgiftung über den Lymph- und Blutkreislauf. Es werden vermehrt Schlacken abtransportiert.

Der starke energetische Effekt der Trockenbürstenmassage macht Wach und Vital vermindert zudem Schmerzen und verhindert Müdigkeit. Denn der angestoßene Energiefluss beeinflusst den gesamten Körper. Seine positive Wirkung erreicht jede einzelne Körperzelle, entweder direkt über die Haut oder indirekt über die angeregte Durchblutung. Die Trockenmassage mit der Body Ionic Brush ist völlig unkompliziert. Es sind jedoch ein paar Regeln zu beachten.

Die Anwendung der Klosterbürste

Eine Bürstenmassage wird in klassischer Weise als Trockenmassage ausgeführt. Massiert wird mit geraden Bürstenstrichen in Richtung Herz. Begonnen wir am besten bei der rechten Fußsohle. Dann geht es über den Unter- zum Oberschenkel. Danach folgt auf die gleiche Weise das linke Bein. Daran anschließend werden nach demselben Prinzip beide Arme mit der Körperbürste massiert, beginnend bei der rechten Hand. Im Anschluss folgt der Brustbereich. Danach geht die Massage über zum Bauch. Die Bürst-Bewegungen im Brust- und Bauchbereich werden allerdings im Uhrzeigersinn kreisend durchgeführt. Für den Rücken wäre es hilfreich, wenn eine zweite Person die Massage übernehmen könnte. Insgesamt dauert diese Trockenbürstenmassage keine zehn Minuten.

Es darf nicht zu viel Druck bei der Massage ausgeübt werden. Es geht nicht darum, die Haut mechanisch zu stimulieren. Die vitalisierenden Effekte werden vielmehr durch chemische Reaktionen ausgelöst, die sich auf atomarer Ebene abspielen. Dennoch wird die Haut durch die Berührung mit den Bronzefäden auch mechanisch gereizt. Eine gewisse Reibung lässt sich nicht vermeiden, aber sie sollte nicht zu stark sein. Der Peeling-Effekt funktioniert auch auf behutsame Weise. Gerade auf die empfindliche Gesichtshaut muss besonders Rücksicht genommen werden. Zu hoher Druck führt lediglich zu unangenehmen Hautreizungen.

Dei Trockenmassage sollte vor dem Duschen oder Baden angewandt werden.

Was zu beachten ist

Durch das vorsichtige Massieren mit der ionisierenden Körperbürste werden die Hautzellen angeregt. Die Haut wird weicher und elastischer. Die Hautporen öffnen sich und Giftstoffe können über die Haut nach außen transportiert werden. Daher ist eine Dusche oder ein angenehmes Bad nach der Trockenmassage empfehlenswert.

Da es sich bei der Body Ionic Brush um eine Bürste mit einem großen Anteil an metallenen „Borsten“ handelt, sollte sie nicht mit Wasser in Berührung kommen. Deswegen handelt es sich bei dieser Art von Massagebürste ausschließlich um eine Trockenmassagebürste.

Es versteht sich von selbst, dass Menschen mit einer Kupfer- oder Zink-Allergie diese Körperbürsten nicht verwenden sollten.

Jetzt Body Ionic Massagebürste bei Holz-Leute.de kaufen

Diese Themen könnten Sie auch interessieren: