WarenkundeUlme (Rüster)

holz-ruester-ulme

 

Die Ulme

„Baum der guten Gesinnung“ wird sie genannt, weil ihre mächtige Gestalt anderen Pflanzen kein Licht nimmt. Häufiger als im Wald ist die Ulme als beliebter Straßen- oder Parkbaum anzutreffen, gerne auch als Wächter eines Bauernhofes. Der ohnehin seltene Baum wurde durch das Ulmensterben in weiten Teilen Europas stark dezimiert.

Das Ulmenholz

Ulmen sind etwas ganz Besonderes. So trägt ihr Holz sogar einen eigenständigen Namen: „Rüster“. Seine ausnehmend schöne, grobporige Maserung macht es zu einem wertvollen Möbelholz. Der warme Farbton ist hell- bis rötlichbraun, mitunter auch mal grünstreifig. Es gehört es zu den schweren und harten Hölzern. Ulmenmaser ist begehrt und oft im Furnierhandel zu finden.

Verwendung von Ulmenholz

Das Rüster ist in erster Linie ein Ausstattungsholz. Es wird zu Möbeln, Parkett sowie Wandverkleidungen verarbeitet. Zudem kommt es mit seiner dekorativen Art gerne beim Instrumentenbau zum Einsatz. Bei uns finden Sie Rüster bei Schachbrettern, Schalen oder Vasen.