WarenkundeLaguiole Kellnermesser: Mehr als ein Gadget für Genießer

Um einen edlen Tropfen Wein zu entkorken gibt es kaum eine stilvollere Art als mit einem Laguiole Kellnermesser. So vereinen die Kellnermesser aus den Schmieden Forge de Laguiole und Laguiole en Aubrac Funktion und Design.

 Merkmale Laguiole Kellnermesser

  • Messer aus rostfreiem Edelstahl
  • Ergonomische Form
  • Griffe aus edlen Hölzern
  • Leichte Handhabung

Aufbau und Bestandteile von Laguiole Kellnermesser

Zu den Bestandteilen des Kellnermessers gehören eine Spindel, ein kleines Messer und ein Hebel.

Funktionen von Laguiole Kellnermesser

Profi-Kellnermesser, wie die aus der Schmiede Laguiole en Aubrac oder Forge de Laguiole kommen nicht nur in Privathaushalten zum Einsatz. Auch Gastronomiebetrieben, Sommeliers und Weinliebhaber greifen gern auf ein solch elegantes und zugleich funktionales Kellnermesser zurück. Ein Laguiole Kellnermesser besticht nicht zuletzt durch seine einfache Handhabung.

Öffnen einer Weinflasche mit einem Laguiole Kellnermesser

1. Ummantelung entfernen

Das kleine Messer ausklappen um damit die Kapsel am oberen Ende der Weinflasche aufzuschneiden. Anschließend die Ummantelung des Flaschenhalses entfernen. Messer wieder einklappen.

2. Korken herausziehen

Nun Hebel und Spindel ausklappen. Anschließend die Spindel in den Korken drehen. Mit dem dazugehörigen Hebel kann nun der Korken schrittweise herausgezogen bzw. angehoben werden. Am Hebel befindet sich eine kleine Einkerbung, die an die Flaschenmündung angesetzt wird. Dies erleichtert die Hebelwirkung.