Backgammon

Backgammon

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Weit verbreitet: Backgammon ist in vielen Ländern sehr beliebt

Es gibt kaum jemanden, der das traditionsreiche Brettspiel Backgammon nicht kennt. Besonders beliebt ist es bei den Griechen, Türken und Zyprioten, bei denen das Backgammon-Spiel als festes Kulturgut verankert ist. Mit viel Geschick, der richtigen Taktik und etwas Glück entstehen fesselnde Duelle, die Lust auf eine Revanche machen, auch wenn das Spiel verloren wurde.

Backgammon ist ein unterhaltsames Strategie- und Glücksspiel, das in keinem Haushalt fehlen sollte. Ob als Begleiter auf Reisen, bei einem Picknick oder zum Spielabend mit Freunden - Backgammon macht einfach Spaß. Das gemeinsame Spielen hat viele Vorteile, so kann die Konzentrationsfähigkeit insbesondere bei Kindern gestärkt oder der Zusammenhalt untereinander gefördert werden. Darüber hinaus verbindet solch ein Spiel Generationen miteinander. Zudem wird das Wir-Gefühl gestärkt.

Wer meint, solch ein klassisches Gesellschaftsspiel hat ausgedient, liegt völlig falsch. Sicherlich bieten viele Webseite das Online-Spielen von Backgammon an, aber das klassische Backgammon hat die digitale Version noch längst nicht abgelöst. Auch ein Bericht der Spielverlage e.V. meldete für 2016 ein Umsatzplus bei Gesellschaftsspielen. Und das kommt nicht von ungefähr: denn das gemeinsame Spielen ist ein tolles Erlebnis für Groß und Klein. So kann ein turbulentes und spannendes Spiel auch im Nachhinein noch für viel Gesprächsstoff sorgen.

Vorteile von Backgammon

  • Förderung sozialer Kompetenzen
  • Stärkung des Wir-Gefühls
  • Kostengünstige Freizeitgestaltung
  • Verbindung von Generationen

Was ist Backgammon?

Ziel des Spieles ist es alle Backgammon-Steine vom Spielbrett zu entfernen. Backgammon ist kein reines Glücksspiel, sondern erfordert jede Menge Geschick beim richtigen Setzen der Steine. Zum Spielen werden zwei Würfel, das Backgammon-Brettspiel und Spielsteine benötigt. Das Spielfeld besteht aus 24 Dreiecken (Flammen), die auch Zunge oder Points genannt werden. Dabei gibt es vier Abschnitte mit je sechs Feldern. Damit sind die Points auf beiden Seiten in das Home- und Outer-Board unterteilt.
Gespielt wird mit jeweils 15 weißen und schwarzen Spielsteinen, die nach bestimmten Regeln auf dem Spielbrett platziert werden. Durch abwechselndes Würfeln der beiden Gegner und entsprechendes Ziehen der Spielsteine über die Spielfelder können die Spielsteine vom Spielbrett entfernt werden. Jedoch können die eigenen Spielsteine vom Gegner auch wieder zurückgesetzt werden, die Spannung wird dadurch erhöht.

Backgammon: Ein Brettspiel mit langer Geschichte

Die Tradition des beliebten Würfelspiels reicht bis in die Antike zurück. Es wird vermutet, dass Backgammon bereits im alten Mesopotamien gespielt worden ist. Zur Entstehungsgeschichte selbst gibt es lediglich eine Vielzahl an Theorien und Vermutungen. So soll sich laut Forschern das Würfelbrettspiel Backgammon aus religiösen Ritualen heraus entwickelt haben. So wurden damals von Priestern Tierknochen geworfen um aus dessen Anordnung dann in der Zukunft zu lesen. Nicht ganz so weit hergeholt ist die Meinung, dass die Wurzeln des Backgammons auf das Nachspielen und Nachstellen von großen Schlachten und Kriegen zurückzuführen sind.

Nicht immer war Backgammon so beliebt, wie heute. So gab es Zeiten, in denen das Brettspiel in Vergessenheit geriet. Eine Hochzeit erlebte Backgammon in Europa während des Dreißigjährigen Krieges. Aus dieser Zeit stammen auch die französischen und deutschen Varianten unter dem Namen Tric Trac und Puff. Der Namen „Backgammon“ ist auf Großbritannien zurückzuführen. „Back“ steht für klein und „cammon“ für Schlacht. Daraus soll sich dann das Wort Backgammon entwickelt haben. Literarische Erwähnung fand es erstmals im Jahr 1650. Hier heißt es in einem Gedicht wie folgt:

"Till finding your old foe, the hangman,
Was like to lurch you at back-gammon
And win your necks upon the set,
As well as ours, who did but bet,
(For he had drawn your ears before,
And nick'd them on the self-same score,)
We threw the box and dice away,
Before y' had lost us, at foul play;
[Samuel Butler (englischer Dichter, 1612 - 1680)]

In weiterer Meilenstein in der Geschichte des Backgammon ist die im Jahr 1743 verfasste Broschüre von Edmond Hoyle über die Regeln des Backgammon, die weitestgehend bis heute gelten. Eine entscheidende Veränderung habe es lediglich in den 1920er Jahren, in denen der Verdopplungswürfel eingeführt worden ist. Das sollte das Spiel zu mehr Dynamik verhelfen. Die bis heute geltenden Grundlagen wurden 1931 vom Card and Backgammon Committee des New Yorker Racquet and Tennis Club verfestigt und 1970 geringfügig weiterentwickelt.  Im Jahr 1964 wurde das erste internationale Backgammon-Turnier auf den Bahamas veranstaltet, nur drei Jahre später wurde schon die erste Backgammon-Weltmeisterschaft in Las Vegas, USA, ausgetragen.

Je nach Regionen haben sich jedoch unterschiedliche Varianten vom Backgammon entwickelt. So gibt es in der Türkei das Tavla, in Griechenland Tavli und in Bulgarien das Tabla, dessen Spielregeln der deutschen Variante sehr ähnlich sind.

Geschenkidee für Backgammon-Freunde

Steht der nächste Geburtstag, das nächste Jubiläum oder Fest vor der Tür und fragt man sich wie jedes Jahr, was soll man nur schenken, so hat Holz-Leute die Antwort: Für Backgammon-Freunde ist ein edles aus Holz gefertigtes Backgammon genau die richtige Wahl. Sie finden bei uns schöne Backgammon-Sets aus Kirschbaum, Mahagoni oder Nussbaum. Unsere Backgammon-Serie Athleta gibt es sogar in drei verschiedenen Größen: klein, mittel und groß. Wer sowohl Backgammon als auch Schach spielt, liegt mit der edlen Spielkassette aus Nussbaumholz genau richtig. Auch für unterwegs sind Sie mit unserem Reisebackgammon gut ausgestattet.

All unsere Backgammon-Spiele zeichnen sich durch eine hochwertige Verarbeitung, edle Hölzer und schöne Designs aus. Selbstverständlich erhalten Sie alle Backgammon-Spiele gegen eine geringe Gebühr auch mit Geschenkverpackung. So werden die hochwertigen und modernen Backgammon-Spiele aus Holz zu einer attraktiven Geschenkidee.

Zuletzt angesehen