Filter
Sortierung:
Pfeffermühle Pepper Owl
79,90 €

Sofort verfügbar

Salzmühle Snowy Owl
79,90 €

Sofort verfügbar

Salz- oder Pfeffermühle Ahorn groß
ab 179,90 €

Sofort verfügbar

Zassenhaus Zassenhaus Pfeffermühle dunkel groß
ab 37,90 €

Sofort verfügbar

Zassenhaus Zassenhaus Pfeffermühle hell groß
ab 37,90 €

Sofort verfügbar

Zassenhaus Zassenhaus Pfeffermühle Olive klein
69,90 €

Sofort verfügbar

Pfeffermühle Olivenholz Groß H 18
ab 36,90 €

Sofort verfügbar

Peugeot Peugeot Pfeffermühle Madras
72,90 €

Sofort verfügbar

Peugeot Peugeot Pfeffermühle Gusseisen orange
66,90 €

Sofort verfügbar

Pfeffer- oder Salzmühle King
52,90 €

Sofort verfügbar

Pfeffer- oder Salzmühle Wish
59,90 €

Sofort verfügbar

Peugeot Peugeot Pfeffermühle Icone
69,90 €

Sofort verfügbar

Pfeffermühle Paris natur 18 cm
ab 32,90 €

Sofort verfügbar

Pfeffermühle Paris chocolat 18 cm
ab 32,90 €

Sofort verfügbar

Pfeffermühle Paris chocolat 40 cm
ab 58,90 €

Sofort verfügbar

Pfeffermühle Paris chocolat 80 cm
299,90 €

Sofort verfügbar

Peugeot Peugeot Pfeffermühle Isen natur
64,90 €

Sofort verfügbar

Peugeot Peugeot Spezialmühle Isen
99,90 €

Sofort verfügbar

Mit einer Pfeffermühle zu Gaumenfreuden

Als der Pfeffer in der Antike nach Europa kam, galt er als äußerst kostbare Rarität. Schließlich wurde er nur in Asien angebaut und fand den Weg nach Europa erst über die Handelswege per Boot. Pfeffer war damals sogar so wertvoll, dass er als Zahlungsmittel akzeptiert wurde. Seine fruchtige Schärfe war zu der Zeit nur den sehr reichen Menschen vergönnt. Der Pfeffer hat bis zur heutigen Zeit also eine gewaltige Entwicklung durchlebt. Mittlerweile ist Pfeffer wohl in jedem Haushalt vertreten: Als fertiges Pulver oder bevorzugt frisch gemahlen aus einer Pfeffermühle.

Jetzt kommt Holz-Leute ins Spiel. Pfeffer bieten wir nicht an, wohl aber die passenden Pfeffermühlen! Damit lassen sich die Pfefferkörner nach Belieben malen und die Gerichte verfeinern.

Viele Gründe für eine Pfeffermühle

Jeder kennt es: die Gewürzregale im Supermarkt sind voll von unterschiedlichen Gewürzen, auch Pfeffer. Sie denken, der fertiggemahlene, pulverförmige Pfeffer ist doch wirklich praktisch? Warum also die ganzen Körner nehmen und in einer Pfeffermühle frisch mahlen? Vorab sei gesagt, der einzige Vorteil des bereits gemahlenen Pfeffers ist, dass er direkt einsatzbereit ist. Das war es dann aber auch schon, denn ganze Körner bringen eine ganze Bandbreite an überwiegenden Vorteilen mit, die dem bereits gemahlenen Pfeffer den Garaus machen.

Ist von ganzen Pfefferkörnern die Rede, so sind damit die sogenannten Pfefferbeeren gemeint. Sie zählen zu der Familie der Früchte. Diese Beeren werden trocken abgepackt und schließen all ihre Aromen in ihrer Schale ein. Besagte Aromen basieren auf ätherischen Ölen, die erst dann nach außen dringen, wenn die Körner gemahlen werden. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass bereits gemahlener Pfeffer weniger aromatisch und kräftig im Geschmack ist. Aus diesem Grund sollte Pfeffer stets mit einer Pfeffermühle frisch gemahlen werden. Nur so kann sich das Aroma perfekt entfalten und den Speisen den letzten Schliff verleihen. Auf diese Weise wird auch viel weniger des Gewürzes gebraucht, da es intensiver und geschmackvoller ist.

Haben Sie sich für frisch gemahlenen Pfeffer aus der Mühle entschieden, bleibt nur noch die Frage der Mühle selbst. Welches ist eine gute Pfeffermühle? Worauf sollte geachtet werden?

Merkmale einer guten Pfeffermühle

Wie bei jedem anderen Gerät, das Lebensmittel zerkleinert, kommt es auch hier auf das Mahl- bzw. Schneidewerk an. Dieses ist grundlegend und hierbei rangieren die größten Qualitätsunterschiede. Fakt ist: Je kleiner die Körner gemahlen werden, desto intensiver ist der Geschmack.

Folglich sollte großen Wert auf ein gutes Mahlwerk gelegt werden. Wichtig ist, dass beim Mahlen der Pfeffer nicht zerquetscht, sondern geschnitten wird. Üblich sind Mahlwerke aus Edelstahl oder Keramik, die beide hervorragende Eigenschaften haben.

Pfeffermühlen sollten leicht zu bedienen sein. Das Mahlen selbst sollte im Handumdrehen und mit wenig Kraftaufwand gelingen. Dabei sollte die Mühle gut in der Hand legen. Häufig ist der Kopf der Mühle drehbar, der dann das Mahlwerk in Gang setzt und den frisch gemahlenen Pfeffer an der Unterseite herausrieseln lässt.

Wichtig ist auch die Einstellbarkeit des Mahlgrades. Je nach Gericht und Gusto kommen mal grob oder fein gemahlener Pfeffer zum Einsatz. Beliebt sind stufenlose Einstellmöglichkeit. Je nach Hersteller geht dies an der Unterseite der Pfeffermühle.

Geht es um das Befüllen der Gewürzmühle mit frischen Körnern, so sollte auch hier auf eine gute Handhabung geachtet werden. Zu guter Letzt sollte eine Pfeffermühle standfest sein, damit sie nicht so leicht umkippen kann.

Beachtet man alle diese Faktoren, so steht einer hochwertigen und langlebigen Pfeffermühle nichts mehr im Wege.

Holz-Leute präsentiert eine schöne Auswahl an Pfeffermühlen

Praktisch, ästhetisch und funktional – so muss sie sein, die Pfeffermühle. Das Sortiment von Holz-Leute ist gut gedacht und präsentiert Ihnen schöne und wertige Pfeffermühlen verschiedener Hersteller und kleinen Manufakturen. Besuchen Sie uns auch am Viktualienmarkt in München in unserem Ladengeschäft und lassen Sie sich von der Vielfalt inspirieren.
Beliebte Hersteller sind Peugeot und Zassenhaus. Selbstverständlich haben wir ein paar schöne Exemplare für Sie zusammengestellt.

Der Korpus unserer Pfeffermühlen besteht aus Holz, bis auf ganz wenige Ausnahmen. Viele Holzarten sind vertreten: Olivenholz, Eiche, Nussbaum oder Buche. Sie alle glänzen mit einem charmant, natürlichem Auftreten. Es gibt kleine, handliche Mühlen, aber auch große Exemplare, die für einen tollen Showeffekt sorgen. Die passende Salzmühle gibt’s natürlich auch.

Lassen Sie sich inspirieren. Auch zum Verschenken sind Pfeffermühlen stets eine gute Idee. Für begeisterte Küchenfans und solche, die es werden wollen, ist dies sicherlich eine praktische Geschenkidee.