Küchenmesser

Küchenmesser

Filter schließen
  •  

Für Hobby- und Profiköche: Küchenmesser für höchste Ansprüche

Küchenmesser für höchste Ansprüche erhalten Sie bei Ihrem Holz- und Messerspezialisten Holz-Leute.de. Edle Hölzer in Kombination mit messerscharfen Klingen ergeben universelle Küchenmesser, treue und zuverlässige Helfer in der Profi- und Hobbyküche. Mit dem richtigen Schneidwerkzeug macht das Kochen und Zubereiten von Speisen gleich noch mehr Spaß. Genau wie die Kochtöpfe gehören die Küchenmesser zur Grundausstattung einer jeden Küche dazu. Doch welches Messer ist wo für geeignet? So vielseitig und facettenreiche unsere Lebensmittel auch sind, wenn das passende Messer zum Gemüse schneiden oder Fleisch zerteilen nicht zur Hand ist, wird die Kochangelegenheit schnell zum Disaster.

Küchenmesser - schnell informiert


Seit 1873 entwickelt das familiengeführte Unternehmen Holz-Leute mit hochwertige Kochmesser für den alltäglichen Gebrauch. Entstanden ist eine große Auswahl verschiedener Küchenmesser: vom Schälmesser über Kräutermesser bis hin zu Brotmesser werden Sie bei uns fündig. Unsere Küchenmesser werden in Deutschland hergestellt, die Klingen kommen Solingen, der Messerstadt schlechthin.

Die gebräuchlichsten Küchenmesser

Für die meisten Haushalte und Hobbyköche reichen drei bis fünf verschiedene Küchenmesser aus. Darüber hinaus gibt es eine große Vielfalt an Spezialmessern. Zu den drei gängigsten Allroundern an Küchenmesser zählen Allzweckmesser, Kochmesser und Brotmesser (Küchenmesser mit Wellenschliff).

Top 1 der Küchenmesser: Das Allzweckmesser

  • Schmale Klinge
  • Glatte Schneide
  • Besonders handlich & beweglich
  • Ideal für: Gemüse, Obst, Fleisch, Fisch

Top 2 der Küchenmesser: Kochmesser oder Santoku Küchenmesser

  • Breite, kräftige Klinge
  • Ideal zum Schneiden von Fleisch, Fisch, Gemüse, Kräuter

Das Santoku Küchenmesser ist die japanische Variante des Kochmessers und ist für die gleichen Einsatzzwecke geeignet. Besonders gut es für wiegende Schnitte zu gebrauchen.

Top 3 der Küchenmesser: Brotmesser

  • Lange, kräftige Klinge
  • Wellenschliff
  • Ideal für harte Krusten (Brot) und Gemüse mit zäher Haut (Melone, Ananas)

Aufbau eines Küchenmessers

Klinge / Klingenblatt: Die Klingen unserer Küchenmesser bestehen aus hochwertigem Stahl und stammen aus der Messerstadt Solingen.

Schneide: Für saubere und präzise Schnitte ist die Schneide verantwortlich.

Messerrücken / Klingenrücken: Ungeschärfte, obere Ende des Klingenblatts

Kropf: Ein typisches Merkmal geschmiedeter Messer ist die Verdickung zwischen Klinge und Griff, der sogenannte Kropf. Der Kropf selbst hat an sich ein hohes Gewicht, damit das Messer ausbalanciert in der Hand liegt.

Erl: Auf dem Erl sind die Griffschalen des Küchenmessers befestigt. Es ist eine Art Verlängerung der Klinge in den Messergriff hinein.

Griff: Der Messergriff sollte ergonomisch geformt sein, damit das Küchenmesser gut in der Hand liegt.

Die passende Unterlage für hochwertige Küchenmesser

Damit die Freude am neuen Küchen Messer lange währt, ist die Unterlage, auf der geschnitten wird, entscheidend. Denn ist die Schneidunterlage zu hart, leidet das Küchenmesser, insbesondere die Schneide und Klingenspitze. Schneidebretter aus Holz haben sich in der Küche bewährt, da das Holz dem Klingendruck leicht nachgibt und somit die Messerklinge geschont wird. Schneidebretter aus Glas oder Stein sind sehr hart, was sich negativ auf die Standzeit der Klinge auswirkt.

Pflegetipps für Küchenmesser

Auch wenn unsere Messer auch hochwertigen Klingen der Messerstadt Solingen bestehen und robust sind, so ist doch eine richtige Pflege der Küchenmesser ausschlaggebend für die Haltbarkeit und Schärfe. So gehört ein hochwertiges Küchenmesser auf gar keinen Fall in die Spülmaschine. Die Reinigungs-Tabs sind sehr aggressiv und fördern den Verschleiß des Küchenmessers. Die Klinge würde schnell stumpf werden, Korrosion kann entstehen. Wir empfehlen die Küchenmesser unmittelbar nach Gebrauch lediglich unter fließendem Wasser abzuspülen und zu reinigen. Anschließend mit einem Tuch trocknen. Sind die Küchenmesser wieder sauber und trocken, geht es nur noch um den richtigen Platz der Messer. Diese wahllos und durcheinander im Besteckkasten aufzubewahren ist keine gute Lösung. Die Klingen sollten sich gegenseitig nicht berühren, weshalb Messerblöcke oder Magnetleisten eine gute Möglichkeit zum Aufbewahren der Küchenmesser sind. Ist die Klinge nach häufigem Gebrauch stumpf geworden, kann sie problemlos geschliffen werden. Einfach und schnell gelingt dies mit unserem Abziehset SMART-SHARP. Auch ungeübten Hobbyköchen gelingt damit das Schärfen der Küchenmesser.

  • Küchenmesser gehören nicht in die Spülmaschine
  • Reinigung der Messer direkt nach Gebrauch unter fließendem Wasser
  • Küchenmesser sollten im Messerblock, an Magnetleisten oder in Taschen aufbewahrt werden
  • Regelmäßiges Schleifen für eine scharfe Klinge mit dem Abziehset SMART-SHARP
Zuletzt angesehen