Kochlöffel aus Holz - praktisch & hygienisch | Holz-Leute

Warenkunde

Strapazierfähig, praktisch und hygienisch – Kochlöffel aus Holz gehören in jede Küchenausstattung

Kochlöffel aus Holz

Den Eintopf rühren, Gemüse vermengen oder das köstliche Risotto noch einmal durchmischen – sind die passenden Kochlöffel griffbereit zur Hand, ist die Freude beim Zubereiten der Speisen groß. Doch sieht man sich um, so wird man überrascht sein, wie viele verschiedene Arten es von Kochlöffeln gibt. Gerade, spitz oder mit Loch. Kunststoff, Holz oder Metall. Die Auswahl ist schier grenzenlos, doch nur wenige Kochlöffel schaffen es auf die Bestseller-Liste der Qualitäts-Hitparade.


Kochlöffel aus Kunststoff geben giftige Partikel oder Mikroplastik ab, die dann in den menschlichen Körper gelangen. Kochlöffel aus Metall sind für beschichtete Pfannen und empfindlichem Kochgeschirr auch nicht geeignet. Ein Zerkratzen oder eine Beschädigung der Oberfläche ist die Folge. Kochlöffel aus Holz tragen nicht nur zur Nachhaltigkeit bei, nein, sie schonen Pfannen und Töpfe, bestechen durch eine angenehme Haptik und machen in der Küche stets eine gute Figur.

Vorteile von Kochlöffeln aus Holz

  • Antibakterielle Wirkung
  • Geeignet für beschichtete Pfannen und empfindliche Töpfe
  • Unbehandeltes Holz ist frei von Schadstoffen
  • Ökologisch nachhaltig
  • Trägt zur Plastikreduzierung im Haushalt bei


Welche Hölzer sind für den Einsatz als Kochlöffel geeignet?

Die Auswahl an verschiedenen Hölzern ist groß. Je nach Eigenschaft und Beschaffenheit, sind sie mehr oder weniger für die Herstellung von Kochlöffeln geeignet. Betrachtet man heimische Hölzer, so stehen Ahorn und Kirschbaum zur Auswahl. Aber auch andere Holzarten, wie Olivenholz oder Teak sind sehr gefragt.

Der Klassiker: Kochlöffel aus Ahornholz

Das Ahornholz ist besonders feinporig, sehr hygienisch und bietet damit optimale Voraussetzung als Küchenwerkzeug zu fungieren. Kochlöffel aus Ahornholz zeichnen sich durch ihre helle Farbe aus mit einer sehr feinen Maserung, zumeist hellbraune Linien. Weiterhin punkten Kochlöffel aus Ahornholz mit einer weitaus besseren Umweltbilanz als andere heimische Holzarten. Küchenwerkzeuge aus Ahornholz sind robust und strapazierfähig – egal, welche Speisen zubereitet werden, diese Kochlöffel sind verlässliche Begleiter beim Kochen.

Ahorn Kochlöffel


Inzwischen sind Kochlöffel aus Ahornholz eine Rarität geworden. Handelsübliche Kochlöffel sind zumeist nur noch aus Buchenholz gefertigt.

Besonders edel: Kochlöffel aus Kirschholz

Das Holz des Kirschbaums ist hochwertig und hat eine leicht rötliche Färbung. Die Holz-Leute Kochlöffel sind aus einem Stück gefertigt, also unverleimt, und daher besonders haltbar. Das feinporige Holz weist ideale Eigenschaften auf, um es als Küchenhelfer zu verwenden. Unsere Kochlöffel aus Kirschbaumholz werden durch ein reichhaltiges Sortiment von weiteren Küchenwerkzeugen ergänzt.

Mediterran und robust: Kochlöffel aus Olivenholz

Zu den Klassikern schlechthin unter den Kochlöffeln gehören solche, die aus Olivenholz gefertigt sind. Nicht nur Liebhaber des mediterranen Flairs werden ihre wahre Freude mit Kochlöffeln aus Olivenholz haben. Das Holz ist sehr dicht, feinporig und in sich ölhaltig, so bleibt es immer glatt ohne viel Pflege. Die angenehme Haptik und die lebendige Maserung machen einen Kochlöffel aus Olivenholz zu etwas Besonderem.

Unverwüstlich: Löffel aus Teak

Küchenbestecke aus Teakholz strahlen Wärme und Eleganz aus ohne praktische Einbußen zu haben. Teakholz ist besonders strapazierfähig und damit ein verlässliches Küchenutensil. Teakholz ist dafür bekannt einen sehr hohen Ölgehalt zu besitzen, wodurch sie selbstpflegend sind als auch weitestgehend wasserresistent. Löffel aus Teak weisen eine homogene Maserung auf mit einem honigbraunen Farbton. Mit diesen Kochlöffel macht nicht nur das Zubereiten von Speisen Spaß, auch beim Servieren machen Löffel aus Teak eine gute Figur.

Formen von Kochlöffeln

Für jeden Topf und für jede Art der Zubereitung von Speisen gibt es einen passenden Kochlöffel. So ist ein spitz zulaufender Kochlöffel ideal, um bis an die Unterkante des Kochtopfes zu gelangen. Kochlöffel mit Loch verringern den Widerstand beim Umrühren und werden auch Rührlöffel genannt. Die Italiener bezeichnen den Kochlöffel mit Loch auch als Risottorührer.

  • Gerade
  • Spitz
  • Mit Loch oder Schlitzen
  • Rund
  • Oval

Pflege von Holzkochlöffeln

Holz ist ein natürlicher Rohstoff, der nichts in der Spülmaschine verloren hat. Kochlöffel aus Holz sollen daher stets von Hand gereinigt werden, am besten mit einer Spülbürste. Dies kann mit warmen, wie kaltem Wasser geschehen, auch die Beigabe von Spülmittel ist möglich. Holzkochlöffel sollten nach dem Säubern mit Wasser gut trocknen können. Kochlöffel aus Holz nicht über einen längeren Zeitraum im Wasser einweichen. Das Holz würde aufquellen bzw. Risse bekommen. Bitte beachten Sie außerdem den Trocknungsprozess nicht auf der Heizung oder an einem sonnigen Örtchen beschleunigen zu wollen. Auch das ist unvorteilhaft für das Holz.
Wir empfehlen das Holzbesteck direkt nach Gebrauch zu spülen. So wird vermieden, dass sich Speisreste festtrocknen.

Pflegetipps von Küchenwerkzeugen aus Holz

  • Direkt nach Gebrauch reinigen
  • Von Hand spülen
  • Gut trocknen lassen
Artikel anzeigen