Staubwedel, Staubwesen & Co. | Holz-Leute

Warenkunde

Staubwedel, Staubbesen & Co.

Im Haushalt sind hochwertige Staubwedel nicht wegzudenken. Die praktischen Helfer, sofern aus hochwertigem Besatz, ziehen den Staub magisch an und sorgen so für ein sauberes Zuhause. Mit einem Staubwedel haben lockerer Staub und Flusen keine Chance mehr. Damit der Staub aber nicht nur aufgewirbelt wird, sollte der Staubwedel mit langen, weichen Pinselhaaren ausgestattet sein. Zu den beliebten und natürlichen Materialien zählen Ziegenhaar und Straußenfedern.

Inhalt

Die Materialien für Staubwedel und Staubbesen im Überblick

Ziegenhaar

Besonders für empfindliche Oberflächen, wie bei Monitoren, ist das feine Haar perfekt geeignet. Darüber hinaus ist Ziegenhaar antistatisch und zieht den Staub mit „magischer“ Wirkung an. Besonders für empfindliche, glatte und glänzende Oberflächen sind Staubwedel aus Ziegenhaar die erste Wahl.

  • Für empfindliche Oberflächen geeignet
  • Leicht zu pflegen bzw. zu reinigen
  • Nimmt viel Staub auf, ohne ihn aufzuwirbeln
  • Statisch

Staubwedel aus Ziegenhaar sind geeignet für:

  • Möbel
  • Klaviere
  • Bilderrahmen
  • Glas
  • Dekorationsgegenstände
  • TV-Monitore, PC-Monitore
  • Armaturen im Auto

So reinigen Sie Staubwedel aus Ziegenhaar

Pflege und Reinigung von Staubwedel aus Ziegenhaar ist nur mit wenig Aufwand verbunden. In der Regel genügt das beuteln bzw. ausschütteln – am Besten draußen. Sollte der Ziegenhaar-Staubwedel doch einmal verschmutzt sein, so kann er mit warmem Wasser ausgespült werden. Zum Trocknen am besten hängen.

Straußenfedern

Selten anzutreffen sind Staubwedel aus Straußenfedern, obwohl sie bekannt sind für ihre Effektivität. Die fein verästelten Federn sorgen dafür, dass der Staub hängen bleibt. Erst durch anschließendes Ausschütten lösen sich die Staubpartikel wieder. Durch ihre elektrostatische Aufladung haben Staubwedel mit Straußenfedern eine enorme Anziehungskraft auf lockeren Staub. Glas, empfindliche Kristallleuchter oder andere empfindliche Oberflächen lassen sich mit einem Staubwedel aus Straßenfedern perfekt reinigen. Die Federn sind extrem biegsam und schmiegen sich besonders eng an alle Oberflächen an.

  • Für empfindliche Oberflächen geeignet
  • Enorme Anziehungskraft auf Staubpartikel
  • Leichte Pflege

Staubwedel mit Straußenfedern sind geeignet für:

  • Möbel
  • Klaviere
  • Lampen, wie Kristallleuchter
  • Glasoberflächen
  • Elektronische Gegenständer
  • Decken, Schrankoberflächen

Staubwedel aus Straußenfedern

So reinigen Sie Staubwedel aus Straußenfedern

Die Straußenfeder punkten mit einem natürlichen Ölgehalt, wodurch der Staub gut hängen bleibt. Um diesen zu lösen, einfach den Staubwedel im Freien kräftig ausschütteln. Bei starker Verschmutzung kann die Reinigung mit warmem Wasser erfolgen. Anschließend gut trocknen lassen, am Besten in hängender Position.

So können Sie den Staub in Ihrem Zuhause verringern

Stets und ständig ist Staub in der Wohnung anzutreffen. Da macht das Staubwischen kaum noch Spaß. Die richtigen Materialien, wie der Staub entfernt werden kann, haben wir Ihnen bereits weiter oben im Beitrag vorgestellt. Nun ist der Staub entfernt, aber Sie merken schon nach einigen Tagen, dass die Staubflocken schon wieder die Möbeloberflächen bedecken oder Spinnenweben an der Wand?

Mit diesen Tipps tragen Sie dazu bei, dass sich Staub nicht ganz so schnell bildet:

Hohe Luftfeuchtigkeit

Staub kann durch eine hohe Luftfeuchtigkeit viel besser gebunden werden, als in Räumen mit trockener Luft. Um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, empfiehlt sich das regelmäßige Stoßlüften der Räume.  Auch Luftbefeuchter tragen zu einer höheren Luftfeucht bei und sorgen so unbewusst für weniger Staubbildung.

Frischluft beim Putzen

Auch während des Putzens ist das gute Lüften empfehlenswert. Es wird dabei nicht nur die Staubbelastung für die Lunge verringert. Gleichzeitig sorgt die Zugluft dafür, dass aufgewirbelte Staubpartikel den Weg nach draußen finden. 

Zimmerpflanzen

Wer hätte es gedacht: auch Zimmerpflanzen eignen sich hervorragend dazu den Staub zu verringern. Efeugewächse, Farn oder Orchideen sind gute Staubfänger und sollten daher in keinem Zimmer fehlen.